Die lange Nacht der Perseiden ….

war gar nicht so lang und nach anfänglicher teilweiser Bewölkung ist dann doch noch alles klar geworden. Wir sind uns nicht ganz einig, wieviele Sternschnuppen wir nun gesehen haben, mindestens 100 – wahrscheinlich mehr, dies ist auch eher nebensächlich.

Mars steht gut sichtbar über dem Horizont

Einige richtig große und relativ lang anhaltende Meteoriten konnten wir ebenfalls beobachten – es war beeindruckend.

 

Leider konnten wir nicht den ganzen Himmel mit den vorhandenen Kameras abbilden, so dass die großen Lichtblitze nicht mit erfasst wurden.

Im Morgengrauen stehen die Plejaden bereits hoch und Orion lässt sich wieder sehen